ich würde den Artikel nicht mehr kaufen...

Pegasus Lavida Plus (615 WH)

Ich habe das Rad im Dezember 2019 bei dem Fahrradhändler Armbruster in Bönnigheim gekauft.
Nach einem haben Jahr war das Display defekt. Das Display wurde mir von der Firma Armbruster als Garantieleistung getauscht.
In Folge hatte ich sporadisch das Problem, dass während der Fahrt der Antrieb abschaltete. Dabei reagierte das Display nicht mehr auf Betätigung der Tasten.
Abhilfe: Akku ausbauen und wieder einbauen. Dieser Fehler trat sehr selten auf. Die Firma Armbruster schlug vor, das Rad zu Pegasus einzuschicken und dort überprüfen zu lassen. Ich wollte noch warten, bis der Fehler häufiger auftritt.
Ab Juli 2020 war dies der Fall. Der Fehler kam zustande, weil der Rosenberg-Steckverbinder zwischen Rad und Akku keinen ausreichenden Kontakt mehr hatte.
Die Firma Armbuster tauschte mir den Rosenberg-Steckverbinderwieder als Garantieleistung.

Bis zum Juni 2021 lief das Rad problemlos.
Ab Juni 2021 lässt sich das Rad nicht mehr einschalten. Das Display läuft erst hoch, wenn der Akku am Rad hin- und hergekippt wird.
Es liegt offensichtlich erneut wieder am Rosenberg-Steckverbinder.
Der Akku wird mit einem kleinen Haken am Rad eingeklickt. An dieser Stelle ist am Akkugehäuse ein Riss entstanden.
Meine Vermutung ist, dass es wegen der mangelnden Verbindung zwischen Akku und Rad zu Kontaktproblemen kommt.

Pegasus Lavida Plus ist wunderbares Rad mit einem Leistungsstarken Alber-Motor. Wenn alles funktioniert, macht das Rad viel Freude!
Ich würde mir das Rad aber wegen der Schwachstellen an den Kontaktstellen nicht mehr kaufen.

ich_wuerde_den_artikel_nicht_mehr_kaufen.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/09 14:52 von admin
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0